Kategorie-Archiv: Boulderausrüstung

Snap Wrap Crashpad -Crash Pad mit integrierten Luftkammern

snap_wrap_crashpad_bouldenWer ein mobiles Crashpad mit einem cleveren Dämpfungssystem sucht, sollte sich das Wrap Crashpad von Snap mal anschauen. Das Crashpad ist mit speziellen Zellen aus Softschaum ausgestattet, in den Luftzellen integriert sind. Durch diesen cleveren Trick verändert sich die Härte des Pads je nach auftretender Energie. Denn bei einem Aufprall entweicht die Luft durch die seitlichen Meshöffnungen und bremst so den Fall ab. Durch diesen Trick hat die Matte bei jeder Fallhöhe die richtige Härte. In niedriger Höhe ist es noch angenehm weich, während es in größeren Höhen mit der richtigen Festigkeit Sicherheit bietet.

Bei Stürzen aus größerer Höhe helfen auch die Maße des Pads, die mit 150 x 100 x 15cm recht großzügig sind. Für den Transport lässt sich das Pad ganz einfach zusammenfalten. So kommt es auf eine Größe von 100 x 70 x 35 cm, was sich leicht im Kofferraum verstauen lässt. Mit einem Gewicht von knapp über 7 Kilo kann man es auch ohne Probleme auf dem Rücken tragen. Hierzu wird es gerollt und mit abnehmbaren Schulterträgern, die an der Matte befestigt werden, wie ein Rucksack über der Schulter getragen. Dabei sitzt das Pad relativ hoch. Dabei wurde teilweise bemängelt, dass es dadurch ein wenig instabil wird. Der große Vorteil davon ist allerdings, dass es beim Abstieg nicht an die Beine stößt und einen nicht beim Laufen behindert.

Sehr praktisch ist, dass man das Pad auch als Unterlage zum Zelten oder beim Übernachten im Auto als Matratze nehmen kann. In dem Zusammenhang ist noch erwähnenswert, dass die Unterseite des Pads mit einer rutschfesten Oberfläche beschichtet ist, die für einen sicheren Halt sorgt – auch bei glatten Steinen. Auch verfügt das Pad über eine Geheimtasche.

 

Alles in allem besticht das Wrap-Crashpad von Snap vor allem durch sein modernes Dämpfungssystem und die praktische Mobilität.

Edelrid Boulder Brush – Boulderbürste von Edelrid im Test

edelride boulder buersteDie Edelrid Boulder Brush ist die ultimative Bürste in Aluminiumzigarrenbox! Damit sind unsaubere Griffe absolut keine Ausrede mehr. Dieser kleine Helfer hält deinen Lieblingsspot sauber. Für alle Boulderfans natürlich im heroischen, schicken Edelriddesign – schwarz und quietschgrün. Ursprünglich entwickelt für das US Militär zur Reinigung von Sturmgewehren hatte Edelrid die Idee zur besseren Verwendung der Edelrid Boulder Brush.

Test Edelrid Boulder Brush – Boulderbürste von Edelrid

Egal ob knifflige kleine Leisten, vollgeschwitze Taschen oder haarige Fingerlöcher – dank der zwei Kopfgrößen gelangt man mit der Edelrid Boulderbürste  stets problemlos in alle verdreckten Ecken der Griffe bzw. Tritte. Die super starken, robusten Borsten sind am langen Kopf abgeschrägt, die „Rückseite“ bietet sich mit einer besonders engen Reihe Borsten speziell für kleine, verstaubte Furchen und Risse. Das stabile Plastik ist mit Relief für perfekten Grip versehen, so verrutscht die Bürste auch nicht in verschwitzten Fingern wenn es dem Boulder an den Kragen geht. Kein Grip, dann einfach schrubben, kratzen, bürsten und schon klappt der härteste Zug! Viel Sßpaß mit der Edelrid Boulder Bürste.

Fußabstreife für sicheres Klettern beim Bouldern

Damit Ihre Schuhsohle beim Bouldern immer sauber und griffig ist, ist es wichtig das Sie diese mit einem Fußabstreife reinigen. Hierfür sollten Sie, vor dem Klettern, die Schuhe mehrmals über den Fußabstreife ziehen, um Dreck, kleine Steine und Schlamm aus dem Sohlenprofil zu reiben. Der Einsatzbereich dabei ist vor allem, wenn Sie Outdoor klettern möchten. In der Halle braucht man nur selten einen Fußabstreife.
Die Vorteile des Fußabstreife sind, das er leicht zu transportieren ist, und Sie ihn überall dort einsetzen können, wo Sie ihn brauchen. Weiterhin können Sie den Abstreifer waschen, wenn dieser durch häufige Benutzung dreckig sein sollte.

Bouldermatte – Crashpad als Lebensretter beim Bouldern und Klettern

bouldermatte ocun
bouldermatte ocun

Auch bei erfahrenen Bouldern kann es immer mal wieder vorkommen, das man den Halt verliert und nach unten stürzt. Damit Sie sich gegen einen solchen Fall absichern können, gibt es die Bouldermatte (auch Crashpad genannt) . Diese ist meist aus 8 bis 10 Zentimeter dicken Schaumstoff, das in Wabenstruktur aufgebaut ist, um Ihnen einen weiche Landung zu garantieren. Das Besondere an der Bouldermatte (Crashpad) ist, das Sie sie einfach mit zwei Riemen als Rucksack tragen können. Weiterhin gibt es mehrere seitliche Fächer, in denen Sie Kleinkram verstauen könne. Die Maße einer normalen Bouldermatte betragen dabei 104 Zentimeter auf 122 Zentimeter (je nach Hersteller können die Maße abweichen). Hersteller von Bouldermatten sind zum Beispiel Ocun, LOst Arrow oder auch Metolius. Eine Bouldermastte gibt es bereits unter 100 Euro und sollte zu jeder vollständigen Boulderausrüstung gehören. Bouldermatten (Crashpads) können Sie vor Verletzungen schützen.

Angebote Bouldermatten & Crashpads

Boulderbürste – Bürsten zum Reinigen der Haltegriffe

Boulder BürstenBeim Bouldern ist es von entscheidender Wichtigkeit, das alle Hilfsmittel sauber und trocken sind, sodass Sie sie sicher festhalten können. Da besonders Haltegriffe in Mitleidenschaft gezogen werden, ist es wichtig diese sauber zu halten, hierfür gibt es verschiedene Bürsten. Diese können Sie unter anderem an ihrem Magnesiasack hängen oder sich in den Gürtel stecken, da die Bürsten meist klein und leicht sind. Dabei haben sie große Ähnlichkeit mit festen Zahnbürsten (die auch für diesen Zweck verwendet werden können). Ein weiterer Vorteil der Bürsten ist ihre einfache Handhabung, sodass man sie auch mit einer Hand benutzen kann. Zudem verfügen sie über einen gummierten Griff, damit Sie sie sicher halten können.

Chalk Bag – ein wichtiges Hilfsmittel beim Klettern

magnesiasack bouldernUnter einem Chalk Bag (Magnesiasack) versteht man im Allgemeinen einen Beutel, in dem man Magnesia aufbewahrt, das man in regelmäßigen Abständen auf die Hände aufbringt. Dies hat den Grund das Sie mit dem Magnesia Ihre schweißfeuchten Hände trockenen können, um beim Bouldern nicht abzurutschen und bessere Reibung zwischen Haut und Fels zu erzeugen.
Welche Vorteile und Besonderheiten bringt der Chalk Bag mit sich? Zum einen kann man den Beutel luftdicht verschließen, sodass beim Transport kein Magnesia auslaufen kann. Weiterhin ist es für Sie möglich sich den Magnesiasack an den Gürtel zu schallen, wo Sie beim Bouldern jederzeit gut hinkommen. Die Besonderheit dabei ist, dass der Chalk Bag eine Lasche für eine Bürste bietet, die zum Reinigen der Griffe genutzt werden kann.
Angebote Chalk Bags

Boulderschuhe – richtige Kletterschuhe für das Bouldern

boulderschuhe rockpillars pearlDie Kletterschuhe sind beim Bouldern sehr wichtig, da diese für den richtigen Halt an der Felswand sorgen. Dabei verfügen die Schuhe über eine stabile aber biegsame Sohle, damit Sie mit der Fußspitze jede noch so kleine Kante zum Klettern nutzen können. Weiterhin verfügen die Boulderschuhe über ein rutschfestes Profil, das sicheren Halt auf verschiedenen Untergründen bietet. Eine weitere Besonderheit der Kletterschuhe zum Bouldern (Boulderschuhe) ist ihre leicht gebogene Form, die dabei hilft, den richtigen Halt zu finden. Eingesetzt werden die Kletterschuhe zum einen beim Bouldern in der Halle oder zum Klettern auf Felsen. Hierbei sollte die Sohle des Boulderschuhs an die Untergründe angepasst sein.
Angebote Boulderschuhe