Kategorie-Archiv: test-beratung

Test und Beratung zu Boulderkleidung und Boulderausrüstung

Bouldermatte – Crashpad als Lebensretter beim Bouldern und Klettern

bouldermatte ocun
bouldermatte ocun

Auch bei erfahrenen Bouldern kann es immer mal wieder vorkommen, das man den Halt verliert und nach unten stürzt. Damit Sie sich gegen einen solchen Fall absichern können, gibt es die Bouldermatte (auch Crashpad genannt) . Diese ist meist aus 8 bis 10 Zentimeter dicken Schaumstoff, das in Wabenstruktur aufgebaut ist, um Ihnen einen weiche Landung zu garantieren. Das Besondere an der Bouldermatte (Crashpad) ist, das Sie sie einfach mit zwei Riemen als Rucksack tragen können. Weiterhin gibt es mehrere seitliche Fächer, in denen Sie Kleinkram verstauen könne. Die Maße einer normalen Bouldermatte betragen dabei 104 Zentimeter auf 122 Zentimeter (je nach Hersteller können die Maße abweichen). Hersteller von Bouldermatten sind zum Beispiel Ocun, LOst Arrow oder auch Metolius. Eine Bouldermastte gibt es bereits unter 100 Euro und sollte zu jeder vollständigen Boulderausrüstung gehören. Bouldermatten (Crashpads) können Sie vor Verletzungen schützen.

Angebote Bouldermatten & Crashpads

Boulderschuhe – richtige Kletterschuhe für das Bouldern

boulderschuhe rockpillars pearlDie Kletterschuhe sind beim Bouldern sehr wichtig, da diese für den richtigen Halt an der Felswand sorgen. Dabei verfügen die Schuhe über eine stabile aber biegsame Sohle, damit Sie mit der Fußspitze jede noch so kleine Kante zum Klettern nutzen können. Weiterhin verfügen die Boulderschuhe über ein rutschfestes Profil, das sicheren Halt auf verschiedenen Untergründen bietet. Eine weitere Besonderheit der Kletterschuhe zum Bouldern (Boulderschuhe) ist ihre leicht gebogene Form, die dabei hilft, den richtigen Halt zu finden. Eingesetzt werden die Kletterschuhe zum einen beim Bouldern in der Halle oder zum Klettern auf Felsen. Hierbei sollte die Sohle des Boulderschuhs an die Untergründe angepasst sein.
Angebote Boulderschuhe

Bouldern – Ursprung und Geschichte vom Klettern ohne Seil

BouldernBouldern ist eine Disziplin des Sportkletterns, die besonders seit 1990 immer beliebter wird. Als Bouldern bezeichnet man das Klettern ohne Seil an Felswänden oder Kletterwänden. Den Ursprung fand diese Kletterdisziplin in Frankreich um 1900. Die ersten Boulderer klettern dort in den Sandsteinfelsen. Bouldern – Ursprung und Geschichte vom Klettern ohne Seil weiterlesen